“Sie kam aus Mariupol”

Lesung und Gespräch mit Natascha Wodin
29.11.2017, Literaturhaus Freiburg im Breisgau, 19:30 Uhr

Sie kam aus Mariupol (2017) ist eine Spurensuche. Wodin geht dem Leben ihrer ukrainischen Mutter nach, die aus der Hafenstadt Mariupol stammte und mit ihrem Mann 1934 als ‘Ostarbeiterin’ nach Deutschland verschleppt wurde.”

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Russischen Kulturtage in Freiburg im Breisgau statt. Die diesjährigen Kulturtage stehen unter dem dem Thema “Spurensuche: 100 Jahre russische Revolution” und werden vom Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg und vielen unterschiedlichen Partnerorganisationen durchgeführt. Das gesamte Programm finden Sie hier.