Vortrag: Stepan Bandera – Leben und Kult eines ukrainischen Nationalisten zwischen Faschismus und Genozid

Öffentlicher Gastvortrag: Dr. Grzegorz Rossoliński-Liebe (Berlin) spricht am Dienstag, 9. Mai 2017, 12.15-13.45 Uhr, zum Thema: “Stepan Bandera – Leben und Kult eines ukrainischen Nationalisten zwischen Faschismus und Genozid”. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Hauptgebäude der Universität Zürich, Rämistrasse 71
Hörsaal KOL-G-217

Veranstaltungsseite der Abteilung für Osteuropäische Geschichte am Historischen Seminar der Universität Zürich